GS Wehberg
GS Wehberg

Pädagogisches Konzept der offenen Ganztagsschule

1. Voraussetzungen und Perspektiven

 

Die Grundschule Wehberg bietet mit der Umwandlung zur offenen Ganztagsgrundschule ein ganztägiges Bildungs- und Erziehungsangebot.

Ziel dieses Angebotes ist eine umfassende Förderung der Schülerinnen und Schüler, eine Förderung ihrer sozialen Fähigkeiten und ihres aktiven Freizeitverhaltens, ferner die Reduzierung von Lerndefiziten.

Dieses soll erreicht werden durch

  • eine geeignete Gestaltung des Unterrichts- und Freizeitangebots
  • die Öffnung von Schule und Unterricht zum außerschulischen Umfeld
  • die Mitwirkung und Mitverantwortung von Schülerinnen und Schülern bei der Gestaltung des Schullebens und der Ganztagsangebote
  • die Mitarbeit der Eltern im Rahmen der ganztagsspezifischen Arbeit

 

 

Die Wehberger Schule möchte sich den immer drängender werdenden gesellschaftlichen Gegebenheiten u. a. mit einem pädagogisch angemessenen Programm für den Nachmittagsbereich stellen. Angestrebt wird ein Konzept, das Betreuung, Bildung und Förderung verbindet. Wir sehen Schule als einen ganzheitlichen Lebens- und Erfahrungsraum und wollen sie entsprechend mit Kindern, Eltern, Lehrkräften und außerschulischen Partnern gestalten. Damit soll ein Beitrag zur Integration von Kindern aller Schichten geleistet werden. Lernen mit „Kopf, Herz und Hand“ steht bei den Nachmittagsangeboten gleichberechtigt nebeneinander.

 

 

Schwerpunkte des Nachmittagsangebotes sind :

 

  • Unterstützung bei den Hausaufgaben
  • Anregungen zur Freizeitgestaltung
  • Sicherstellung eines geregelten Tagesablaufs
  • Stärkung der lebenspraktischen Kompetenzen
  • Förderung der Fähigkeit im Umgang mit anderen
  • Förderung der Bewegungserfahrungen
  • Förderung der musisch-ästhetischen Erfahrung
  • Förderung der Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
  • Förderung bei Lerndefiziten
  • Verpflichtende Teilnahme am Mittagessen

 

 

Die offene Ganztagsgrundschule Wehberg arbeitet mit außerschulischen Institutionen, Vereinen und Verbänden zusammen und bezieht deren Angebote in ihr Nachmittagsprogramm ein.

 

Bei der Realisierung des Ganztagsangebotes ist Schule auf die aktive Unterstützung durch den Rat der Stadt Lüdenscheid und die Verwaltung angewiesen.

 

 

2. Zur Organisation

 

Die offene Ganztagsgrundschule ist eine ergänzende Organisationsform der Grundschule.

Kern bleibt der Unterricht am Vormittag, ergänzt durch die Betreuung vor und nach dem Unterricht.

Folgende Variationen sind möglich. (Bei unterschiedlichen Kostensätzen)

  • Schule von 7.30 – 13.15 Uhr       „Verlässliche Grundschule (8.00-13.00 Uhr)“
  • Offene Ganztagsschule bis 16.00 Uhr

 

 

Alle Schülerinnen und Schüler der Ganztagsform nehmen in der Regel nachmittags an den 5 Wochentagen verpflichtend an den Angeboten teil.

 

 

3. Die Angebote

 

Allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern wird geboten:

 

  • Betreuung ab 7.30 h
  • Betreuung nach dem Unterricht
  • Mittagessen
  • Hausaufgabenhilfe
  • Förderangebote und Freizeitangebote

 

Angestrebt werden ergänzende Angebote in den Bereichen

 

  • Sport
  • Musik
  • Kunst und Werken

 

Anmerkungen zu den Angeboten

 

Hausaufgabenhilfe

Die Schülerinnen und Schüler erledigen ihre Aufgaben, damit sie die Zeit nach dem Schulbesuch zur freien Verfügung haben. Sie werden dabei von fachkundigem Personal unterstützt, das ihnen Hilfestellung geben soll und die Qualität der Arbeit kontrolliert. Die Durchführung erfolgt in enger Absprache mit den zuständigen Lehrerinnen und Lehrern.

 

 

 

Förderangebote

Sie sind verbindlich für Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten in bestimmten Fächern. Sie sollen üben, anwenden und vertiefen.

Auch für Leistungsstarke können Fördermaßnahmen  eingerichtet werden, damit sie sich ihren Fähigkeiten entsprechend weiterentwickeln können.

Für die besondere Förderung von Kindern mit Zuwanderungsgeschichte und Kindern mit Leseschwierigkeiten werden aus dementsprechend zweckgebundenen Mitteln Fördermaßnahmen angeboten

 

Ergänzende Angebote

Sie können fachgebunden, fachunabhängig  oder fachübergreifend gestaltet sein. Sie werden allgemein in jahrgangsübergreifender Form angeboten. Wir sind bemüht musisch-kreative, bewegungsorientierte und freizeitpädagogische Angebote zu machen.

Der Besuch dieser Angebote ist nach Anmeldung für die Kinder im Rahmen der Auswahl verbindlich.

 

 

4. Das Personal

 

Die Auswahl des Personals wird durch die Schulleitung und Träger vorgenommen. Die vertraglichen Regelungen liegen beim „Träger“.

 

Für die Schule von 8-13 Uhr und den Ganztagsbetrieb werden benötigt:

 

  • Betreuungskräfte
  • Sozialpädagogische Fachkräfte
  • Außerschulische Mitarbeiter
  • Küchenhilfen
  • LehrerInnen

 

 

5. Raumbedarf

 

Passend zu den verschiedenen Angeboten werden Räume benötigt, die entsprechend ausgestattet werden müssen

 

  • Mehrzweckräume
  • Küche
  • Mensa
  • Klassenräume
  • Turnhalle

 

 

6. Sachausstattung

 

Die offene Ganztagsgrundschule braucht, um den Erfordernissen gerecht zu werden ein vielfältiges Angebot an Lehr- und Lernmaterial, Differenzierungsmaterial, Sport- und Spielmaterial, Musikinstrumente, Werk- und Bastelmaterial, Spielgeräte für den Außenbereich usw.

 

Mit der Umsetzung dieses Konzepts verbinden wir die Hoffnung, eine neue Lernkultur zur besseren Förderung unserer SchülerInnen anzubahnen

Hier finden Sie uns

Grundschule Wehberg
Im Olpendahl 10a
58507 Lüdenscheid

Kontakt

Telefon: 02351 - 9543990
E-Mail: info@gs-wehberg.de


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GS Wehberg